Inhalt

TGK-Newsletter – 07/Sj. 2018/19

Liebe Eltern,

anbei möchte ich Sie über folgende aktuelle Ereignisse aus dem Schulleben informieren:

  • Wiederzertifizierung MINT: Das Taunusgymnasium wird auch in den kommenden vier Jahren Vollmitglied im MINT-EC-Schulnetzwerk sein. Die freudige Nachricht erreichte uns kurz vor den Osterferien. Der Prozess zur Wiederzertifizierung ist sehr aufwendig. Der einzureichende Bericht umfasst insgesamt 32 Seiten und enthält folgende Aspekte:  Aktuelles MINT-Konzept der Schule, Aktivitäten im MINT-Schulnetzwerk, Öffentlichkeitsarbeit,  Entwicklung der Schule hinsichtlich der Aufnahmekriterien. Die Übergabe des Zertifikats an das TGK erfolgt Mitte Mai.
  • Zum 01.05. werden drei neue Refendarinnen ihren Dienst am TGK aufnehmen:  Frau Büttner (Deutsch/ Philosophie/ Ethik), Frau Paluch (Deutsch/ Katholische Religion) sowie Frau Schlenker (Politik und Wirtschaft/ Spanisch), die bei uns bisher als TV-H-Kraft beschäftigt war.  Nach den Osterferien nimmt auch Herr Blum seinen Dienst nach der Elternzeit wieder auf.
  • Bewegte Pause: Nach den Osterferien startet die „Bewegte Pause“ für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6. In der ersten und zweiten großen Pause sowie zu den Öffnungszeiten der Mittagsbetreuung (12.00 bis 15.00 Uhr) können die Kinder diverse Spielgeräte in P1 ausleihen. Wir werden zunächst erproben müssen, wie die praktische Umsetzung  gelingt. Das Konzept soll im nächsten Schuljahr weiter ausgebaut werden.  Bei Rückfragen  wenden Sie sich bitte an Frau Schneider (schneider@taunusgymnasium.de).
  • Ganztagsangebot – Profil 2: Nachdem alle schulischen Gremien zugestimmt haben, wird das Taunusgymnasium ab dem kommenden Schuljahr in das Profil 2 der Ganztagsangebote an hessischen Schulen aufgenommen. Dies bedeutet, dass auch eine schrittweise Ausweitung der Nachmittagsangebote bis 16 Uhr erfolgen wird. Im kommenden Schuljahr wird es zunächst an zwei Nachmittagen verlängerte Zeiten geben, im Schuljahr 2020/21 nach Möglichkeit  an allen Schultagen. Bausteine dieses Konzepts können  z.B. Förderkurse, Wahlangebote zu unseren Schwerpunkten sowie den Unterricht ergänzende und erweiternde AGs  und Projekte, die Betreuung von Hausaufgaben oder die Teilnahme an Sportangeboten sein.  Verbunden mit der Aufnahme in das erweiterte Profil ist eine zusätzliche Stellenzuweisung, die uns einen deutlich größeren Handlungsspielraum für weitere Angebote und profilschärfende Maßnahmen gibt.
  • Teilnahme am Projekt „Besser zur Schule“: Unsere Schule nimmt ab Mai am Verkehrsprojekt „Besser zur Schule“ teil.  Das Projekt wurde vor wenigen Monaten vom Hochtaunuskreis vorgestellt, wir hatten uns im Dezember dafür beworben und im März 2019 die Zusage erhalten. Bei dem Projekt geht es darum, unter der Leitung einer regionalen Koordinierungsstelle mit Vertretern des Kreises, des ÖPNV, der Stadt Königstein und der Schule (Schulleitung, Schüler/-innen/ Eltern) Verbesserungen bezüglich der Verkehrssituation bzw. der Rahmenbedingungen an unserer Schule zu erreichen. Hierzu wird es 2019 insgesamt mindestens vier gemeinsame Sitzungen geben.Die Auftaktsitzung findet am 10. Mai statt.
  • DasBibliotheks-Team unter der Leitung von Frau Dorbritz sucht dringend Verstärkung. Gesucht sind Mütter, Väter, Onkel, Tanten, Großmütter und  Großväter – kurz alle, die Freude am Umgang mit jungen Leuten –  und mit Büchern haben. Das Bibliotheksteam arbeitet jeden Tag in der Schulwoche mit individuellen Arbeitszeiten von ca. zwei Stunden bis zu zwei Vormittagen. Von Montag bis Freitag möchten wir die Bibliothek von 8.45 Uhr bis 12.45 Uhr offenhalten. Dafür benötigen wir dringend personelle Unterstützung! Interessenten melden sich bitte unter: 06174/928122.
  • Auch das WoB-Team braucht weiterhin personelle Verstärkung. Bitte nehmen Sie Kontakt zu Frau Mesterharm auf, um mögliche Einsatzzeiten mit Ihr zu besprechen. Wenn Sie alle zwei Wochenfür eine gute Sache zwei Stunden Zeit aufbringen können, melden Sie sich bitte unter 0163 6212111 oder wob@taunusgymnasium.de.
  • Über welch vielfältige Talente wir innerhalb der Schülerschaft verfügen wurde beim 11. „Kul(tur)inarischen Abend“  wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Bestaunt werden konnten gesangliche, dramatische und tänzerische Beiträge aus den Jahrgängen 5-Q4. Aus dem im Vorfeld organisiertem Casting entstand eine Band, die ebenfalls Songs präsentierte. Erstmals brachte uns ein Schüler mit Kartentricks zum Staunen. Ganz herzlich bedanke ich mich beim WoB für die Organisation und die Zubereitung des kulinarischen Teils des Abends. Wir wissen ihr Engagement für die Schule sehr zu schätzen.
  • Kunst-LK gewinnt zweiten Preis:  Beim vom Hochtaunuskreis und der Galerie Artlantis ausgerichteten Kunst-Wettbewerb („Märchen, Mythen, Stories“) waren unsere Jugendlichen sehr erfolgreich. Die Schülerinnen und Schüler des Kunst-LKs (Q2) von Frau Schendzielorz wurden für ihre Werke unter dem Titel „ausgeBUCHT“ mit einem zweiten Preis ausgezeichnet. Neben einer Urkunde erhielt der Kurs einen Gutschein in Höhe von 250 Euro für den Einkauf von Materialien für den Unterricht im Kunstfachhandel.
  • Kunst-Projekt: Eine tolle Resonanz erfuhren auch die Schülerinnen und Schüler des LKs der Jahrgangsstufe E von Frau Pianka im Rahmen des Projektes „Schule trifft Galerie trifft Schule“. Sie stellten ihre Werke in der Galerie Maurer in Frankfurt aus und erläuterten diese vor einem interessierten Publikum. Einige Kunstwerke der beteiligten Schülerinnen und Schüler waren schnell verkauft. Eine tolle Erfahrung für unsere Nachwuchskünstlerinnen und – künstler.
  • Der Landesentscheid Tanz (700 Teilnehmer/-innen) war bestens organisiert und die Durchführung  in unseren Sporthallen hat hervorragend geklappt. Unsere Tanzgruppe erreichte in ihrer Kategorie einen sehr guten siebten Platz. Erstmalig fand vor den Osterferien ein Sportturnier für die Jahrgangsstufe 8 statt, welches von den Schülerinnen und Schülern sehr gut aufgenommen wurde. Unser Mädchen-Fußballteam unter der Leitung von Herrn Budde hat beim Regionalentscheid in Friedrichsdorf einen zweiten Platz belegt. Auch hierzu meine Glückwünsche
  • Ich möchte Sie auf folgende elan-Veranstaltungen(Eltern schulen aktive Eltern) hinweisen:  Elternrecht und Elternmitwirkung  (14.5.), Der gelungene Elternabend (22.5.), Mein Kind ist reif für die Schule – Bin ich es auch? (09.05.). Die Veranstaltungen finden im Staatlichen Schulamt in Friedberg statt. Anmeldung unter:fortbildung.ssa.friedberg@kultus.hessen.de.  Ansprechpersonen von elan im Hochtaunuskreis sind: Bianka Wenzel (B.Wenzel@elan-hessen.de), Angelika Mosig-Miers (A.Mosig-Miers@elan-hessen.de)
  • Am 09. Mai ist Europatag. Anlässlich dieses Tages wird Frau Gadesmann,  Leiterin der Kommunikationsabteilung der Europäischen Ombudsfrau in Brüssel – und ehemalige Schülerin des TGK, zu uns kommen und einen Vortrag zur EU für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q2 halten.
  • Bitte vormerken:  Am Dienstag, 14.05., findet ab 19.30 Uhr im Haus der Begegnung unser großes Schulkonzert statt. Eine gesonderte Einladung werden wir in dieser Woche auf die Homepage stellen und an den SEB leiten. Ich freue mich auf Ihr Kommen!

 

Ausführlichere Berichte zum Schulleben samt Bildern finden Sie – wie gewohnt – auf unserer Homepage (www.taunusgymnasium.de).

 

Viele Grüße!

 

Jochen Henkel

 

Taunusgymnasium
Schulleiter

 

 

Facebooktwitterpinterestlinkedintumblrmail

Schreibe einen Kommentar

Corona - Update